a

Die berühmte 7 Chakren

Die berühmte 7 Chakren

Die Chakren kommen in vielen religiösen und esoterischen Weltansichten, sowie im Yoga vor. Sie bezeichnen die Hauptenergiezentren des menschlichen Körpers. Es gibt sieben und sie sind senkrecht entlang der Wirbelesäule angeordnet. Jedem Chakra werden zudem noch Eigenschaften auf den Körper und die Psyche nachgesagt, des weiteren eine Farbe, ein Element, Organ, Edelstein und so weiter. Die Namen der 7 Hauptchakren kommen aus dem Sanskrit und haben mehr als eine Übersetzung.

Aber die Bekanntesten sind von unten nach oben folgend aufgelistet:
1. Mūlādhāra - Wurzelchakra
2. Svādhisthāna - Sakralchakra
3. Manipūra - Solarplexuschakra
4. Anāhata - Herzchakra
5. Viśuddha - Halschakra
6. Ājñā - Stirnchakra
7. Sahasrāra - Kronenchakra

Die Chakren sollen Einfluss auf Organe, Psyche und Charakter haben, deshalb gibt es extra Heilmethoden um blockierte Chakren zu lösen und zu öffnen. Das schafft einen Harmonie zwischen der Seele und dem Körper.



Folgen Sie uns