a

Blog » Nachrichten

Der Kneippweg, eine gute Behandlung

Der Kneippweg, eine gute Behandlung

Der Kneippweg, auch Kneipp-Pfad genannt, ist ein mehr oder weniger langer Kiesweg der barfuß entlang gegangen wird. An bestimmten Stellen werden nun die Extremitäten oder auch der ganz Körper abwechselnd in kaltes und warmes Wasser getaucht. Doch der Kneippweg ist keinesfalls nur als belebender Spazierweg zu sehen, sondern als eine echte Hydrotherapiebehandlung. Da die Wirkungen vom Wechsel in kalte und heiße Wasserquellen von Sebastian Kneipp umfassend studiert wurden. Für gewöhnlich wird die Behandlung im heißen Wasser gestartet um im kalten beendet. Der Schock, dem der Körper durch die abwechselnden Temperaturen ausgesetzt wird, kurbelt den Kreislauf an und stärkt das Immunsystem. Während warmes Wasser die Gefäße erweitert, ziehen sich diese bei kaltem wieder zusammen. So wird die Blutzirkulation angeregt und Wasser aus dem Körper ausgeleitet. Zudem wirkt das Barfußgehen auf dem Kneippweg wie eine Fußreflexzonenmassage, welche bekanntlich heilende Effekte auf das Organsystem hat. Begleitet und kombiniert durch viele andere Maßnahmen hat die Kneipp Therapie einen wohltuenden Effekt auf den gesamten Organismus.

Hydrotherapie, mehr als nur Wasser
Der Kneipp-Pfad ist aber noch viel mehr als er anfangs vermuten lässt. Die Hydrotherapie wird durch ein umfassendes Programm unterstützt. So folgen phythotherapeutische Behandlungen und eine ausgewogene Ernährung, sowie entspannende Massagen. So ist die Therapie nach Kneipp als ein umfassendes Konzept zu sehen, in der sich die einzelnen Säulen gegenseitig halt geben und unterstützen.

​Das Kneippen ist eine der beliebtesten Behandlungen im Welnessbereich. Die Technik wurde vom Naturheilkundler und römisch-katholischen Priester Sebastian Kneipp in Deutschland entwickelt. Sebastian Kneipp konnte sich durch tägliche Badegänge in die Donau von seiner ausgeprägten Tuberkulose erholen, worauf er sich vermehrt für die therapeutische Verwendung von Wasser zu interessieren Begann. Daraus erschuf er dann die Hydrotherapie, welche noch heute einen hohen Anklang findet. So gut wieder jeder hat schon irgendwo einmal den Begriff „Kneippen“ aufgeschnappt.



Folgen Sie uns